Positive Psychologie und Positives Denken - was ist der Unterschied?

Positives Denken kommt aus der amerikanischen self-help-Bewegung.

Positive Psychologie (PP) ist ein Forschungsgebiet der wissenschaftlichen Psychologie.

Kurz gesagt ist die Positive Psychologie „the science of what goes right in life“, also die Wissenschaft vom gelingenden Leben. Positive Emotionen und Optimismus sind wichtige Faktoren, die dazu beitragen, da sind sich PP und Positives Denken einig. Wo sie sich nicht einig sind, ist in der Art und Weise des Vorgehens. Die Positive Psychologie steht auf der Grundlage empirischer Forschung, positives Denken ist dagegen praktische Selbsthilfe ohne wissenschaftlichen Hintergrund.