Stärken

Stärken sind persönliche, überdauernde Muster von Gedanken, Gefühlen und Verhaltensweisen.  Sie sind individuell, geben Energie und ermöglichen beste Leistung.

Die Positive Psychologie arbeitet mit dem Modell der Charakterstärkenvon Peterson und Seligman (2004). Darin werden 24 Charakterstärken beschrieben, und diese lassen sich wiederum sechs Tugenden zuordnen, die man als Stärkenfamilien charakterisieren kann. Diese Tugenden stellen also die Oberbegriffe dar; Charakterstärken zeigen Wege, wie diese Tugenden jeweils konkret in die Tat umgesetzt werden können. Die Tugend „Mut“ zeigt sich beispielsweise in Stärken wie Authentizität, Tapferkeit, Lebenskraft und Ausdauer.

Charakterstärken sind die Grundlage unseres persönlichen Wohlbefindens. Wenn wir sie einsetzen, erleben wir uns authentisch, lebendig und wirksam. Sie helfen uns beim "Aufblühen". 

Photo: Daniela Blickhan

Regenbogen

 

Weisheit und Wissen
Kreativität, Neugier, Offenheit, Lernbereitschaft

 

Humanität
Beziehungsfähigkeit, Freundlichkeit, soziale Kompetenz

 

Mut
Ausdauer, Tapferkeit, Integrität, Lebenskraft

 

Gerechtigkeit
Teamwork, Fairness, Führungsstärke

 

Mäßigung
Bescheidenheit, Demut, Selbstregulation

 

Transzendenz
Sinn für das Schöne, Dankbarkeit, Hoffnung, Humor, Spiritualität



Wie Sie Ihre Stärken finden? Entweder durch Selbstbeobachtung oder indem Sie Menschen dazu fragen, die Sie gut kennen - oder mit einem wissenschaftlich fundierten online-Fragebogender Ihnen Ihre Charakterstärken auflistet.